A6 Dandy Diner

Nach all dem Trubel um das Dandy Diner, wollen wir den Laden jetzt auch mal unter die Lupe nehmen. Um die Eröffnung des Dandy Diner kam man ja fast nicht drum herum. Wir hatten schon länger auf Snapchat & Co. geschaut und gerätselt, was Carl Jakob und David von Dandy Diary da in Neukölln anstellen. Interviews zum Diner? Vielversprechend und amüsant. Eine Restauranteröffnung mit Polizeieinsatz? Für die beiden schon fast standesgemäß. Der mediale Wirbel darüber? Ein bisschen mit Stirnrunzeln beäugt. Das Essen? Tja.. das ist der springende Punkt. Darüber haben wir nämlich ehrlich gesagt noch ziemlich wenig gelesen. Es war also dringend Zeit, dem Diner mal einen Besuch abzustatten.

  • Wo?
  • Wie teuer?
    2 Sterne
  • Vegan, Vegetarisch oder Omnivor? vegan
  • Mehr Infos: www.dandydiner.de
A6 Dandy Diner
A6 Dandy Diner
A6 Dandy Diner

Wer war dabei?

Foodie-Mädchen Marie war wieder mit dabei, männliche Unterstützung war dank unserer beiden Dandys Maximilian und Andy dieses Mal auch mit am Start.

Was muss ich unbedingt probieren?

Also… wir müssen hier vielleicht ein bisschen ausholen. Wir finden die Idee des Ladens und die Typen dahinter spitzenmäßig. Dass hier nicht überall groß ‚vegan‘ drüber steht ebenso. Der Laden ist schick, riesen Ladenfenster machen das Diner angenehm hell. Soweit, so gut. Wir hatten querbeet einmal alles bestellt: Sandwiches, Burger, Salate und Desserts. Was ihr UNBEDINGT probieren müsst, können wir euch aber einfach nicht so genau sagen, denn besonders herausgestochen ist leider nichts. Nicht, dass ihr uns falsch versteht: Auch die prinzipielle Idee hinter den Gerichten finden wir gut. Fast-Food-Burger, hippe Sandwiches, ein paar gesunde Salate – alles cool. Allein bei den Desserts könnten wir an dieser Stelle auf Superfood verzichten, denn der Laden schreit doch förmlich nach einer Softeis-Maschine! Aber unser Essen schmeckte recht neutral. Coleslaw, Cheeseburger und Salat fehlte das gewisse Etwas (und auch ein bisschen Salz). Das Chorizo-Sandwich war unser Favorit der Abends, hat zum Ende allerdings nur noch scharf geschmeckt. Das Avocado-Sandwich schmeckte sehr nach Zitrone. Menno. Allerdings ist der Laden ja noch frisch auf dem Markt und damit auch die Chance hoch, dass sich die Küche erstmal eingrooven muss. Wie gesagt: Prinzipiell ist dieser Laden echt ein spitzen Ding und das Potential hat er auf jeden Fall.

Die interessanteste Person im Raum?

Klingt an der Stelle auch schräg: Der große Pappaufsteller der beiden Dandys zieht natürlich die Blicke auf sich.

Wäre dieser Laden ein Tier …

… wäre er KEIN Schwein, sondern eher ein prächtiger Pfau, der die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht.

A6 Dandy Diner
A6 Dandy Diner
A6 Dandy Diner
A6 Dandy Diner
A6 Dandy Diner
A6 Dandy Diner
Isa Zucker & Julia Justus
Isa Zucker & Julia Justus

Hat jemand Käsenudeln gesagt?