R182 Veganer Bohnenauflauf

Wickel deine Bohnen mal fest in eine Zwiebel-Semmelbrösel-Decke. Ein tolles Zeichen, um an Thanksgiving deine Dankbarkeit zu zeigen, ist, deine Bohnen heute richtig zu verwöhnen. Statt sie einfach in heißem Wasser zu baden und danach auch noch mit kaltem Wasser abzuschrecken, ist heute Wellness angesagt. Erstmal bubbeln sie in einer cremigen Pilzsauce und werden dann auch noch unter einer Zwiebel-Semmelbrösel-Decke verstaut. Kuschelig.

R182 Veganer Bohnenauflauf

Veganer Bohnen-Auflauf

2 große Portionen 45 Minuten

Zutaten

  • 400 g grüne Bohnen
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 200 g Champignons
  • 3 Knoblauchzehen
  • 250 g Semmelbrösel
  • 4 EL vegane Butter
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Pflanzliche Milch
  • 250 ml Sojasahne

AUSSERDEM

  • Agavendicksaft
  • Eiswasser
  • Salz&Ffeffer
  • Paprika, Muskat

Anleitung

  1. Vorbereitung ist alles. Daher: Bohnen waschen und an beiden Seiten die Enden abschneiden.
  2. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Pilze putzen und vierteln. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Nehmt euch einen großen Topf, füllt ausreichend Wasser hinein und kocht eure Bohnen etwa 5 Minuten, sie müssen noch nicht komplett gar sein.
  4. Bereitet direkt eine Schüssel mit kaltem Wasser und Eiswürfeln vor und schreckt eure Bohnen direkt darin ab, damit sie schön grün bleiben.
  5. In einer Pfanne ohne Öl röstet ihr eure Semmelbrösel vorsichtig an, damit sie nicht anbrennen. Danach in eine Schüssel füllen und zur Seite stellen.
  6. In der gleichen Pfanne könnt ihr nun 2 EL vegane Butter erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln anbraten und nach 5 Minuten einen Schuss Agavendicksaft dazugeben. Weitere 5 Minuten braten lassen und danach zu den Semmelbröseln geben und alles gut vermischen.
  7. Die Pfanne könnt ihr direkt wieder benutzen und erneut 2 EL vegane Butter erhitzen. Darin Pilze anbraten. Nach etwa 5-10 Minuten bestreut ihr das Ganze mit 3 EL Mehl und lasst es eine Minute weiterbraten. Löscht mit einem großen Schuss pflanzlicher Milch ab, rührt gut um damit sich keine Klumpen bilden.
  8. Nun mit der Sojasahne aufgießen und immer schön weiterrühren, damit nichts klumpt. Lasst das ganze 3-4 Minuten köcheln und schmeckt danach mit Muskat und Paprika ab.
  9. Jetzt könnt ihr die Bohnen mit in die Pfanne geben und alles einmal umrühren. Gebt die Pilz-Bohnen-Mischung in eine Auflaufform.
  10. Ab geht's für 15 Minuten in Ofen bei 180 Grad. Nach diesen 15 Minuten holt ihr den Auflauf kurz raus, gebt die Zwiebel-Semmelbrösel-Mischung darauf und lasst den Bohnen-Auflauf noch weitere 10 Minuten im Ofen. Warm servieren.
R182 Veganer Bohnenauflauf
R182 Veganer Bohnenauflauf
R182 Veganer Bohnenauflauf
R182 Veganer Bohnenauflauf
R182 Veganer Bohnenauflauf
Julia Justus
Julia Justus

Julia Justus hat eine große Vorliebe für Tacos und ist förmlich süchtig nach Edamame. An einem perfekten Sonntag gibt's bei ihr Lasagne.